background

Willy Brandt ist wieder auf Fuerteventura

Zum Gedenken an Willy Brandt, wurde eine Statue in Jandia enthüllt und eine Fotoausstellung eingeweiht.

Jerónimo Saavedra, Abgeordnete des Common, war bei der Eröffnungskonferenz der Hommage an Willy Brandt dabei.

Willy Brandt ist wieder auf Fuerteventura. Die bekannte Strandpromenade in Morro Jable, „La Senda del Mar“, war “Willy Brandt” bennant. Außerdem war eine Fotoausstellung über seinen Aufenthalt auf Fuerteventura in Zusammenarbeit mit der Bundeskanzler Willy Brandt Stiftung eingeweiht.


Marcial Morales, Präsident des Cabildo von Fuerteventura, Blas Acosta, Vizepräsident und Tourismusminister von Fuerteventura, Rafael Perdomo, Bürgermeister von Pájara, Jerónimo Saavedra, Abgeordnete des Common, José Miguel Barragán und Judith Elisa Metz, Konsul von Deutschland auf den Kanaren waren bei der Eröffnungszeremonie der Ehrung an Willy Brandt auch dabei.

Willy Brandt war auf Fuerteventura zum ersten Mal vor 45 Jahren und seitdem besuchen uns viele Deutschen.

Die verschiedene Aktivitäten gehen am Nachmittag im Iberostar Fuerteventura Palace Hotel weiter mit einer Konferenz von Herrn Antonio Muñoz Sánchez. Herr Muñoz ist Dozent an der Universität von Lissabon und hat das Buch „El amigo Alemán, el SPD y el PSOE de la Dictadura a la Democracia“ geschrieben.

Am Samstag werden auch verschiedene Konferenzen stattfinden.

Die Ehrung ist vom Fremdenverkehrsamt Fuerteventura und der Gemeindeverwaltung von Pájara organisiert in Zusammenarbeit mit Iberostar Fuerteventura Palace Hotel. Dieses Hotel wird das erste 5 Sterne Hotel im Süden der Insel sein.